NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2019/20ArchivKontaktVS
 

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Position:   News

Weitere Fotos von der Sommersportwoche im BSBZ Hohenems

Am  Montagmorgen trafen wir uns in der Schule,  wo die Gruppen für die Radtour nach Hohenems eingeteilt wurden. Die eine Gruppe fuhr über Achrain und die andere über Buch. Das Fahren nach Hohenems hat uns sehr viel Spaß gemacht, da alle aufgeregt waren und sich schon lange auf die Woche gefreut hatten. Nach ungefähr zwei Stunden Fahrt kamen wir in der Landwirtschaftsschule an. Nach dem leckeren Mittagessen (Schnitzel mit Pommes) führte uns der dortige Direktor durch seine sehr schöne und moderne Schule. Danach radelten wir nach Hohenems-Oberklien und wanderten von dort zur Ruine Alt Ems, von wo wir eine tolle Aussicht auf das ganze Rheintal hatten.

          
Am 2. Tag fuhren wir mit dem Fahrrad nach Feldkirch. Anfang regnete es noch, doch dann wurde es immer besser. Danach stand eine Stadtrallye auf dem Programm. Die Lehrer hatten leider in den Reisebüros nachgefragt, ob wir dort nach Antworten gefragt hätten. Somit mussten wir alle Fragen selbst beantworten, da auch Google nicht sehr weiterhelfen konnte. Nach der Stadtrallye spazierten wir zur Schattenburg und durften das berühmte riesige „ Schattenburger Schnitzel“ essen. Danach erhielten wir eine sehr interessante Führung durch die Schattenburg. Dort lernten wir viel Neues. Anschließend gingen wir wieder zu unseren Rädern und fuhren zur Landwirtschaftsschule zurück. Zum  Abendessen gab es leckere Pizza. Später drehte sich alles um Fußball: einige spielten in der Turnhalle selbst Fußball, andere schauten sich das Österreich-Match der EM an. Aber einige gingen auch schon müde auf ihre Zimmer Um halb zehn war dann Bettruhe.

          
Bei traumhaftem Wetter fuhren wir am Mittwoch mit den Rädern den Neuen Rhein entlang nach Lustenau. Beim Rheinschauen-Museum bestiegen wir das Rheinbähnle und fuhren den Rheindamm entlang bis zum Bodensee. Dort folgte eine informative Führung über die Rheinregulierung. Mittags kaufte sich jeder eine kleine Jause beim Sutterlüty. Anschließend radelten wir nach Hard zum Binnenbecken, wo wir Kanu, Kajak und Stand-Up-Paddling ausprobieren durften. Fußballinteressierten sahen sich am Abend noch ein EM-Spiel an. Für die anderen ging es in die Rheinauen. Es war ein sehr toller Tag.  

              

Am Donnerstagmorgen rannten wir zum Zug, den wir beinahe verpasst hätten. Wir fuhren nach Bludenz, wo wir in die Montafonerbahn umstiegen. Von Schruns aus brachte uns ein Bus zur Talstation der Golmerbahn. Im Waldseilpark Latschau hatten wir viel Spaß beim Klettern in den Bäumen. Es folgte eine Jause und dann eine interessante Führung im Lünersee-Werk. Die Fahrt mit dem  Alpine-Coaster war für manche eine große Herausforderung. Vor dem Abendessen ging es noch in den Rheinauen. Abends sahen wir uns im IMAX den unterhaltsamen Film „Alice im Wunderland“ an. Als wir aus dem Kino kamen, war es immer noch angenehm warm. Um etwa 22:30 fielen wir dann müde ins Bett.

          

Nach dem Frühstück am Freitagmorgen packten wir unsere Koffer. Bei wunderschönem Wetter radelte eine Gruppe Freiwilliger über Wolfurt, wo sie eine Eispause machte, nach Buch und weiter nach Alberschwende zurück. Die andere Gruppe fuhr zum Flugplatz Hohenems; nein, nicht um von dort nach Hause zu fliegen. Nach einem abschließenden Eis im Schlosscafe wurden sie von den Eltern mit dem Auto abgeholt und nach Hause gebracht.

 

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZu den Fotos

           


BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß