NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2019/20ArchivKontaktVS
 

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Position:   News

Planet Ahead - Alberschwender Schüler in Monaco

Plant Ahead in Monaco war ein großer Erfolg. Bevor das Event startete waren wir 24 h unterwegs, bis wir endlich in Vallecrosia, in der Jugendherberge ankamen.  Als wir im Zug nach Ventimiglia saßen, strahlte uns die Sonne an. Ein Blick aus dem Fenster und wir sahen das glitzernde türkise Meer. Wir waren die ersten Klimabotschafter, die in Vallecrosia ankamen. Nur jemand aus dem Team war uns zuvorgekommen. Wir waren echt geschafft nach der langen Reise. Noch an diesem Tag gingen wir hinunter zum Meer. Zum Essen gab es die ganze Woche vegetarisches Essen, weil Fleischkonsum ebenfalls viel CO2 verursacht. Das Wochenende verging wie im Flug und ehe wir uns versahen war
Montag.  

Die Woche begann mit einer kleinen Vorstellrunde. Jeder hatte eine PowerPoint-Präsentation dabei und wir und die anderen stellten uns vor, erzählten wo her wir kommen und was wir schon mit „Plant for the Planet“ alles gemacht haben. Die Woche von Montag bis Freitag hörten wir uns Präsentationen an und lernten Klimabotschafter aus der ganzen Welt kennen, von denen wir auch Ideen mit nach Hause nahmen. Insgesamt waren wir 70 Botschafterinnen und Botschafter aus der ganzen Welt. Immer mehr und mehr Klimabotschafter kamen in Vallecrosia an. Am Mittwoch
und Donnerstag hatten wir spezielles Training mit einem Theaterspieler aus den Niederlanden. Er zeigte uns wie wir mit berühmten Personen ins Gespräch kommen können, wenn möglich natürlich auch eine Spende für neue Bäume bekommen. Genau das war unsere Aufgabe am Freitag. Menschen von unserer Idee mit Bäumen die Klimaerwärmung zu verlangsamen zu überzeugen und ihre Unterstützung bei diesem Vorhaben zu bekommen.

 

Dann war es soweit. Am Freitag den 9. März fuhren wir mit dem Bus nach Monaco. Man teilt uns in verschiedene Gruppen auf z.B Plumps, Strawberries, Avocados. Bei den Plumps waren wir dabei, wir mussten auf der Bühne den 24 Stunden lauf also den „tree run“ simulieren. Beim „tree run“ rennt man für Bäume pro 1 gelaufener km, 1 Baum. Es gab aber auch noch andere Aufgaben zum Beispiel haben die Apples die Schokoladen-Kinder auf der Bühne repräsentiert und mussten, oder durften 5 Schokoladentafeln pro Kopf verdrücken. Ich (Tessa) machte mit zwei anderen Mädchen viele „Stop talking start planting „Fotos mit den berühmten Personen die eintrafen. Dann begann die 1. Präsentation auf der Bühne. In dieser Vorstellung sprach Felix mit anderen Umwelt Organisationen wie WWF und Birdlife, auch mit Ehrengast Albert von Monaco. Er unterstützt Plant for the Planet schon seit dem Anfang, also seit
fast 10 Jahren. Nach der ersten Bühnenpräsentation fingen schon die Gespräche an. Viele Leute waren sehr begeistert und versprachen uns,  Bäume zu pflanzen. Auch Ecosia spendete für uns Bäume. Ecosia ist eine Suchmaschine wie Google. Nur ist Ecosia für einen guten Zweck. Für jede Websuche bei Ecosia werden Bäume gepflanzt. Nach dem großen Nachmittagsprogramm gab es Abendessen. Es waren echt köstliche Mahlzeiten. Nach dem Abendessen gab die Band „Matt Bianco“ ein kurzes Konzert. Plötzlich nahm uns der Tanzgeist völlig mit.  Einige von uns Klimabotschafter vor allem ich (Stan) tanzten was das Zeug hielt, während Tessa und Maksim noch am Stand standen und gratis Produkte wie die gute Schokolade, Bücher, usw. verteilten. Danach fuhren wir alle zurück in die Jugendherberge in Vallecrosia. Am nächsten Morgen nahmen einige von uns Abschied. Viele Tränen flossen. Gegen Nachmittag brachen auch wir auf. Gemeinsam mit unserer „Plant for the Planet“ Kollegin Charlotte und unserem Kollegen Ben fuhren wir mit dem Flixbus nach Hause. So endete dieser Youthsummit. Die Gute Schokolade und weitere Produkte könnt ihr bei uns in der Klasse 2A und 3A kaufen, oder auf der Website  

 

https://www.plant-for-the-planet.org/de/startseite

 

 


BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß