NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2019/20ArchivKontaktVS
 

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Position:   News

5 mal Demokratie erleben

Wieder einmal war es soweit. In Zusammenarbeit mit Andreas Neusser durften wir diesmal das Produkt unserer Auseinandersetzung mit Demokratie präsentieren. Nachdem die Schüler und Schülerinnen schon zu Beginn des Schuljahres den Wunsch geäußert hatten, ein weiteres Projekt mit Andreas Neusser machen zu dürfen, standen wir nun an 5 Orten mit 5 Stücken bereit, um 5 Mal gemeinsam mit einem gespannten Publikum Demokratie zu erleben.


Unser zweijähriges Projekt „DEMOKRATIE leben“ ist in Zusammenarbeit mit dem Kulturforum Bregenzerwald und Doubleckeck entstanden. Dazu haben wir uns bereits schon intensiv mit dem Thema Demokratie auseinandergesetzt: Die Klassensprecherwahl wurde ganz offiziell, wie eine richtige Wahl auf politischer Ebene, durchgeführt, eine Gemeinderatssitzung wurde besucht, ein Kinoabend wurde von der 3a eigenständig geplant und durchgeführt, Klassensprecher treffen sich zu regelmäßigen Sitzungen, usw.


5 verschiedenen Orte wurden bespielt, das Publikum wurde zum Wanderpublikum bestimmt. Jeder Aufführungsort war Schauplatz von Szenen, die die Schüler und Schülerinnen eigenständig zum Thema Demokratie zusammen mit Andreas entwickelt haben. So wurden beispielsweise im Mesmer Stall heftige Diskussionen zum Thema Brüggelelift geführt oder das Scheitern von Donald Trump hinsichtlich seiner Klimapolitik dargestellt oder in der Mittelschule die Ungerechtigkeit der Entlohnung zwischen Mann und Frau am Beispiel einer Schuhfabrik vor Augen geführt. Auch in der Aula der Volksschule ging es heiß her. Da wurde den Menschen die Wahrheit geklaut und mit Fakenews „Wolken aus Zuckerwatte“ oder „schillernder Diamantenregen“ versprochen. Ebenso diente das Sozialzentrum als Spielort, an dem sich „Jenny Gmeiner“ aus Alberschwende mit einem Umweltblog über die Lebensmittelverschwendung mit Jugendlichen aus aller Welt verbündete und so versuchte, Menschen zu einem bewussteren Umgang mit ihrer Umwelt zu verhelfen.
Der 5. und letzte Platz diente unserem Demokratiemuseum, welches die Zuseher alle gemeinsam betraten. Spannung und Stille machten sich breit, als sich das Museum nach und nach füllte und die Schüler und Schülerinnen die Besucher mit dem Begriff „Diktatur“ empfingen. In unterschiedlich großen Gruppen wurden Wörter aus dem Themenbereich Demokratie in Form von lebendigen Skulpturen dargestellt.


Den krönenden Abschluss bildete dann das reichhaltige Buffet unserer Klasseneltern. Es rundete unseren Abend schön ab, und bei guter Stimmung und angenehmer Abendtemperatur konnten noch so manche angeregten Gespräche am Pausenplatz der Volksschule geführt werden.


Dankgilt den fleißigen Eltern, unserem Schulwart Alexander Rüf, Peter Kofler und Daniel Steinacher für tolles Licht und Technik und Merbod Sohm für den guten Ton.

 

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Zu den Fotos


BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß