NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2019/20ArchivKontaktVS
 
Fotogalerie 2010/11

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

"Der Raum ist der Dritte Pädagoge" - Vortrag von Reinhard Kahl

"Ideen zu Raum und Zeit gelungener Schulen", hieß der Untertitel zum Vortrag von Reinhard Kahl am 10. Mai in der Turnhalle der VMS Alberschwende.

 

Reinhard Kahl kombinierte seinen Vortrag mit Ausschnitten aus seinen Filmen, in denen er zeigte, dass der gestaltete Raum und die rhythmisierte Zeit dem Lernen viel angemessener sind als der Gleichschritt in anregungslosen Räumen.

Kaum ein Satz spricht die Veränderung des pädagogische Denkens und Empfindens so klar aus wie dieser: „Der Raum ist der Dritte Pädagoge“. Lange wurde der Raum als leerer Container angesehen. Kinder und Jugendliche wurden wie Fässer gefüllt. Lernen galt in erster Linie als die passive Seite von Belehrung und weniger als eine Aktivität der Lernenden.


Auch die Zeit wurde in lauter gleichförmige Parzellen zerteilt - zum Beispiel per Stundenplan. Sie wurde verräumlicht. Der Sinn für die unterschiedlichen Eigenzeiten und Rhythmen von Individuen, zumal für die von Lernenden, war noch schwach.
Ist es ein Zufall, dass ein Kindergartenpädagoge in Lernlandschaften den Dritten Pädagogen entdeckte - nach den anderen Kindern als den ersten und den Erwachsenen als den zweiten Pädagogen? Loris Malaguzzi, Begründer der „Reggio-Pädagogik“ in Norditalien, begann den Raum so zu gestalten, dass sich Kinder darin bewegen können, dass sie Dinge entdecken und erforschen, dass sie selbstständig und zusammen lernen. Denn „Kinder sind keine Fässer, die gefüllt, sondern Flammen, die entzündet werden wollen.“ Das schrieb bereits vor 500 Jahren Francoise Rabelais, Dichter, Arzt und Priester.

 

Danke den Sponsoren des Vortrags:

Schulsponsor RAIBA Alberschwende, Landesschulrat, Köck-Stiftung Wien, Drexel & Weiss, Piller, Klausner.

 

BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß