NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2018/19ArchivKontaktVS
 
Fotogalerie 2013/14

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Wienwoche 4. Klassen - 18. bis 23. Mai 2014

Am Sonntag, den 18. Mai, war es endlich soweit: Morgens kurz vor sieben Uhr starteten wir mit dem Railjet in die Wienwoche. Nach einem Zwischenstopp in Linz, von wo aus wir die Gedenkstätte Mauthausen besuchten, kamen wir abends in unserer Unterkunft im Hotel Meininger Downtown Franz im II. Bezirk an.

                 
Am Montagvormittag besichtigten wir den Stephansdom mit den Katakomben, wobei das eigentliche Highlight nicht die imposante Kirche, sondern unser Führer mit seinem trockenen Humor war. Nachdem wir uns mittags in der Mensa der TU Wien unter die Studenten gemischt hatten, besuchten wir am Nachmittag das Technische Museum, einige Mädchen entschieden sich für das Sisi Museum in der Wiener Hofburg. Den Tag ließen wir mit einem wunderbaren Blick vom Donauturm ausklingen.

                   
Dienstags stand ein Besuch im Parlament auf dem Programm. Geführt vom Abgeordneten Elmar Mayer erfuhren wir Interessantes über das Gebäude und die politischen Abläufe darin. Nachmittags mischten wir uns unter die Prominenz im Madame Tussauds. Dort konnten wir die Füße auf Barack Obamas Schreibtisch legen, mit Robbie Williams auf  der Couch kuscheln, mit George Clooney einen Kaffee trinken oder das Dekolletee von Angelina Jolie begutachten. Anschließend machten wir noch einen Abstecher in den Prater. Am Abend stand ein Kabarett-Besuch auf dem Programm: „Jetlag für Anfänger“ von Alexander Kristan. Nachdem wir uns mit dem Wiener Dialekt des Kabarettisten angefreundet hatten, wurde es ein sehr vergnüglicher Abend.

                  
Am nächsten Tag erkundeten wir auf der Stadtrallye die Wiener Innenstadt und hatten dabei einige schwierige Aufgaben zu bewältigen. So mussten wir zum Beispiel in der Eisdiele Zanoni Eis verkosten und am Graben die Auslagen der exklusiven Geschäfte erkunden. Nachmittags fuhren wir mit der Nordbahn nach Leobendorf, wo wir nach einer kurzen Wanderung die Burg Kreuzenstein erreichten. Unsere hübsche Führerin zeigte uns die Kuriositäten dieser besonderen Burganlage. Anschließend bewunderten wir in der benachbarten Adlerwarte die Flugkünste von Geier, Falke und Co. Abends entspannten wir uns bei Popcorn und Cola im Kino.

                  
Interessant war unser Besuch im ORF-Zentrum am Küniglberg am Donnerstag. Mit der Backstage-Führung bekamen wir interessante Einblicke in die Produktion von Fernsehprogrammen und konnten uns sogar als Moderator oder Kameramann betätigen.
Nachmittags genossen wir das schöne Wetter im Tiergarten Schönbrunn und den wunderbaren Blick auf das Schloss. Wer an diesem Tag noch nicht genug Tiere gesehen hatte, kam abends im Haus des Meeres auf seine Kosten. Wir betrachteten Schlangen, Reptilien und Fische aus nächster Nähe, Fledermäuse flogen uns um die Ohren und die Löwenkopfäffchen blickten finster aus ihren Verstecken auf uns.

                
Am Freitag waren wir dann so müde, dass wir vormittags bei der Stadtrundfahrt kaum mehr die Augen offen halten konnten. Am frühen Nachmittag ging es dann vom Westbahnhof wieder heimwärts.

                
Wie nicht anders zu erwarten, hatten wir die ganze Woche wunderbares Wetter. Leider fielen einige wenige dem in unserer Unterkunft grassierenden Noro-Virus kurzzeitig zum Opfer. Alles in allem war es eine sehr erlebnisreiche und spannende Woche und eines steht fest: Eine Wienwoche ist viiiiel anstrengender als eine Sportwoche!

 

Karin Groiß

                     

BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß