NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2019/20ArchivKontaktVS
 

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Vorstellungsgottesdienst der Firmlinge und Besuch beim Firmspender

Beim Lesen dieser Zeilen ist der Pfingstmontag schon greifbar nahe und der heurige Firmweg steuert geradewegs seinem großen Ziel entgegen.
Neben den Begegnungen in den Kleingruppen in den letzten Wochen gab es für unsere Firmlinge zuletzt zwei Termine, über die hier kurz berichtet werden soll.
Das war zum einen der Vorstellungsgottesdienst am Sonntag, 22. April in der 9.00-Uhr-Messe.
Religionslehrerin Gabi Seidl hatte den Gottesdienst unter das Thema „Meine Talente, meine Fähigkeiten sind wertvoll für die Gemeinschaft“ gestellt. Es waren ansprechende und kindgerechte Texte und manche/r erinnert sich vielleicht noch an die Geschichte von der kleinen Schraube, die beschlossen hatte, „es sich ein bisschen bequem zu machen“…
Die Vorstellung der Firmlinge war diesmal – und das war ganz neu – bewusst einfach gehalten. Wie beim Elternabend im Februar zur Diskussion gestellt und angesprochen war es vielen Eltern ein Anliegen, die Vorstellung kleingruppenübergreifend und einheitlich zu gestalten. Die endgültige Entscheidung sollte dann aber doch bei den Kindern liegen und Gabi Seidl übernahm es schließlich, die Vorstellung im Rahmen des Religionsunterrichts – in Rücksprache mit dem Pfarrer und dem Firmteam (Erika) - vorzubereiten.
Es war wieder faszinierend, wie selbstverständlich und mutig sich die Kinder nach vorne stellten, ihren Namen nannten und einige Worte sagten - zu einem Thema, das ihnen wichtig ist - oder einem Erlebnis, das ihnen im Rahmen der Firmvorbereitung besonders gefallen hatte…
Im Nachhinein gab es erfreulicherweise sehr viele positive Rückmeldungen zu dieser „einfach/einheitlichen“ Vorstellung.
Dem Ganzen eine besondere, feierliche „Note“ gaben einmal mehr die Darbietungen unseres Frauenchors „chörig“. Bemerkenswert, dass mit gleich zwei Liedern „Fly with me“ und „I believe I can fly“ sogar auf das heurige Firmlogo eingegangen wurde. Es war alles sehr stimmig.

Ein besonderes Ereignis war unser Ausflug nach Bregenz, wo uns Firmspender Dekan Paul Solomon am Freitag, 20. April bei sich empfangen hatte. Um 14 Uhr ging es für 33 Kinder und 6 Begleitpersonen mit dem Postbus Richtung Bregenz, wo uns Dekan Solomon schon in der Seekapelle erwartete. Wir erfuhren von ihm einiges über die Seekapelle, über den Seelsorgeraum Bregenz und über ihn selbst. Danach gab es eine Frage-Runde, wo die Kinder die Gelegenheit nutzten, um dem Dekan die verschiedensten Fragen zu seiner Person und „über Gott und die Welt“ zu stellen.
Anschließend gingen wir ins „Haus der Kirche“, wo es nach einer kleinen Besichtigung auch eine Limo und etwas zum Naschen gab.
… wie im Flug war die Zeit vergangen und wir bedankten uns zum Abschied - unter anderem - mit einem kleinen gesanglichen „Ständchen“. Wir haben Paul Solomon in diesen eineinhalb Stunden als einen ganz besonderen Menschen kennen und schätzen gelernt.
Beim anschließenden Fußweg zurück zum Bahnhof hatten wir noch genug Zeit um ein Eis (gespendet vom Dekan!) zu essen, dem See entlang zu schlendern, einen Sitzplatz in der obersten Reihe der Festspieltribüne zu „erklimmen“, am Platz der Wiener Symphoniker im Wasser zu planschen oder am dortigen Spielplatz „für Stimmung zu sorgen“. Schön, dass wir schließlich wieder vollzählig, gesund und zufrieden mit dem 18-Uhr-Bus in Albeschwende ankamen.

 

Für das Firmteam:
Anton Fröwis (Text) und Erika Immler-Schmid (Fotos)

 

BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß