NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2019/20ArchivKontaktVS
 

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Position:   Archiv  >>  Fotogalerie 2018/19  >>  Schullauffinale Wien

Schullauffinale in Wien war eine Reise wert

Etwas umständlich war die Anreise zum Finale in Wien schon für die 23 Schülerinnen und Schüler, da die Strecke zwischen Wörgl und Salzburg über den „Lofer“ mühsam in einem Reisebus zurückgelegt werden musste.

 

Trotzdem war die Stimmung bei der Ankunft in Wien bestens. Nach dem Einchecken im Jugendhotel ging´s mit der U1 zum Stephansplatz. Nach einem kleinen Spaziergang zum Volksgarten, wo die Schüler die Atmosphäre einer Wiener Gartenanlage genießen konnten, bummelten alle gemütlich zurück zum Stephansdom. Hier verpflegten sich alle selbständig mit Pizza oder Burger. Ein Eis zum Nachtisch rundete das „Abendmenü“ ab. Die Hitze in den Zimmern (Außentemperatur 22:00 Uhr: 28 Grad) ließ nicht alle Alberschwender Kinder gut schlafen!

 

Wettkampftag: Nach der kurzen Anreise zur Sportanlage des FC Stadlau freuten sich alle nach der Hitze der Nacht auf ein erfrischendes Bad im Freibad neben dem Stadion. Von dort konnten die SportlerInnen aus Alberschwende gleich nebenan in die Wettkämpfe starten.
Alle gaben bei ungewohnt hohen Temperaturen ihr bestes und erreichten mit prima Zeiten ganz beachtliche Ergebnisse bei diesem Schullauffinale.

 

Besonders hervorzuheben sind folgende Platzierungen:
 

 

Unterstufe 05/06
Laurin Redtenbacher: 4. Platz
Jonas Immler: 8. Platz
Thomas Sohm: 15. Platz (109 Läufer)
 

 

Unterstufe 05/06
Selina Albrecht: 15. Platz (95 Läuferinnen)
Laurin hält übrigens seit diesem Jahr den Schulrekord mit 05:22,60 Minuten über diese Distanz.

Schülermeinungen:
Mit dem Finallauf die Stadt Wien zu besuchen war anstrengend, spannend, aber auch besonders interessant und eine tolle neue Erfahrung. Zum Glück konnten wir uns nach dem heißen Lauf im Freibad abkühlen. Alles war einfach nur cool!

 


Für uns alle war besonders toll, einen Spaziergang durch die Innerstadt zu machen. Glücklicherweise haben alle trotz der hohen Temperaturen den Lauf gut überstanden. Die zweitägige Reise zum Finale nach Wien bewerten wir mit einer exzellenten Note!

 

Durch die finanzielle Unterstützungdes Elternvereins und der Gemeinde konnten die Kosten für die Schüler in einem vertretbaren Rahmen gehalten werden.
Danke! Einen herzlichen Dank auch an Annette Albrecht, die uns begleitet und tatkräftig unterstützt hat!

 

Zu den Ergebnissen

BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß