NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2018/19ArchivKontaktVS
 

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Premiere im Doppelpack

Gleich zwei Premieren an einem Abend – wo gibt es das? Die Theaterwerkstatt unserer Mittelschule macht es möglich. Am Samstag präsentieren die beiden Besetzungen jeweils das Stück „Nennt mich nicht Ismael“ vor ausverkauftem Haus. Die jeweils 12 Schauspieler/innen zeigten ihr Können auf hohem Niveau.

 

Seit Beginn des Schuljahres trainierten die 24 Theaterbegeisterten im Rahmen des Wahlpflichtfaches Theaterwerkstatt Grundlagen des Theaterspielens. Die Palette reichte von Bewegungsübungen über Stimmtechniken bis zu Improvisation und Pantomime. Dabei zeigte sich, dass sich beinahe nur Hauptdarsteller/innen in der Gruppe befanden. So entstand die Idee, ein Stück in zweifacher Besetzung zu entwickeln. Besonders spannend waren die getrennten Proben und die gegenseitigen Präsentationen.

 

Dazu eignete sich besonders das anspruchsvolle Jugendtheaterstück „Nennt mich nicht Ismael“ nach dem gleichnamigen Roman von Gerhard Bauer. „Nennt mich Ismael“, so beginnt der Roman „Moby Dick“ – und diesen außergewöhnlichen Namen geben die Eltern, beide Literaturliebhaber, ihrem Sohn. Und damit beginnt sein Leidensweg, er wird zum Gespött seiner Mitschüler im St. Daniel’s College. Doch da erscheint Scoby, ein seltsamer, aber wortgewaltiger Junge …

 

Für beide Vorstellungen am Samstagabend gab es von einem begeisterten Publikum viel Applaus und vor allem großes Lob für das schauspielerische Können. Anschließend an die Vorstellungen trafen sich Zuseher/innen und Schauspieler/innen in der Aula zur Premierenfeier.

 

Als Abschluss dieser besonderen Theatersaison warten ein spannender Theaterausflug.

 

Zur Einladung 

 

BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß