Druckversion der Internetseite: VMS Alberschwende

Name der Seite: Antike Olympische Spiele 2a, 2b
URL: /index.php?id=1981
Autor:
Stand: 21.09.2020




Antike Olympische Spiele der neuzeitlichen 2a und 2b

Anfang April wurden in Alberschwende die 1. Antiken Olympischen Spiele der neuzeitlichen 2a und 2b durchgeführt. Sportler/innen aus den vier Stadtstaaten Athen, Sparta, Korinth und Theben traten im Fünfkampf gegeneinander an. Im Gegensatz zur Antike durften auch Mädchen um den Sieg kämpfen. Und natürlich waren hier auch alle Sportler/innen bekleidet. Es wäre ja auch zu kalt gewesen.

             

Die Spiele begannen mit der Fanfare und dem Einmarsch der Stadtstaaten. Nach der Entzündung der Olympischen Kerze und dem Verlesen des Olympischen Eids wurde der Olympische Friede ausgerufen: "Wir werden während der Spiele nicht miteinander streiten...".

             

Der Olympische Fünfkampf musste etwas angepasst werden:

Stadionlauf > Wettlauf in der Halle

Standweitsprung > Standweitsprung vom Kasten 

Diskuswurf > Frisbee

Speerwurf > Zahnstocherweitwurf

Ringkampf > Von der Matte schieben

              

Bei einem griechischen Festessen (griechischer Salat) feierten die Olympioniken und die Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten den Abschluss der Olympischen Spiele der 2a und 2b.

 

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZu den Fotos der 2b

                   

Fotos der 2a: